Altpapiersammlungen

Seit jeher sammeln die Grenzländer Altpapier und finanzieren so einen Großteil der ehrenamtlichen Jugendarbeit. Organisiert und durchgeführt werden die Altpapiersammlungen vom Förderverein.

Gesammelt wird alle zwei Monate: Papier, Zeitschriften, Pappe und Kartonagen. „Auf Wunsch holen wir gebündeltes Papier auch aus Kellern und Garagen“, erläutert Fördermitglied Michael Niethammer. Bereits am Tag vor der Sammlung kann das Altpapier in die bereitgestellten Container beim Stammesheim am Cäcilienbrunnen gefüllt werden.

Das Sammelgebiet wird begrenzt im Süden von der Sontheimer Landwehr, John-F.-Kennedy- und Herbert-Hoover-Straße, im Norden von Schmoller-, Blücherstraße und Gemmingstal, im Westen von der Gellert- und Herderstraße sowie im Osten von der Köhlstraße (dies entspricht den früheren Sperrmüll-Bezirken Nr. 40 bis 44).

 

KEINE Sammlung am 16.11.2019

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

liebe Nachbarn und Freunde,

 

wie Sie bereits festgestellt haben, konnte die für den heutigen Samstag 16.11.2019 geplante Altpapiersammlung nicht durchgeführt werden. Dies liegt daran, dass uns die Firma Remondis nicht die nötigen Container bereitgestellt hat, in welche wir das Sammelgut hätten einfüllen können. Zur Frage der Entsorgung stehengebliebenen Altpapiers wenden Sie sich bitte direkt an die Entsorgungsbetriebe der Stadt Heilbronn.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis,

Ihre Pfadfinder vom Stamm Grenzland

 

Nächstes Jahr keine Altpapiersammlungen mehr

Das war’s, wir sammeln nicht mehr.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

liebe Nachbarn und Freunde

 

Alles hat seine Zeit. Wir müssen Ihnen mitteilen, dass wir keine Sammlungen mehr organisieren – uns fehlt es wie anderen Vereinen an Personal.

Wir bedauern diese Entwicklung sehr und sagen DANKE für Ihre jahrzehntelange Treue!

 

Ihre Pfadfinder vom Stamm Grenzland

 

Es kann nicht kommentiert werden.